Mitglieder des UN-Sicherheitsrats haben Russland für den Angriff auf ein Kinderkrankenhaus in Kiew scharf kritisiert. Auch der chinesische Botschafter zeigte sich schockiert – sprach Russland aber nicht direkt an.Der schwere russische Angriff auf ein Kinderkrankenhaus in Kiew sorgt auch im UN-Sicherheitsrat für scharfe Kritik an Russland. Botschafter mehrerer Staaten gingen Russland an. Auch der chinesische Vertreter äußerte sich “zutiefst beunruhigt” über die hohen Zahlen an Todesopfern im Ukraine-Krieg, sprach Russland aber nicht direkt an.Die Kämpfe hätten sich in letzter Zeit leider nicht beruhigt, “sondern verschärft und es kam von Zeit zu Zeit zu brutalen Angriffen, die schwere Opfer forderten”, sagte Chinas Botschafter Geng Shuang bei der Dringlichkeitssitzung des Sicherheitsrates in New York. “Vorsätzliche Angriffe auf ein geschütztes Krankenhaus sind ein Kriegsverbrechen”, sagte die stellvertretende UN-Generalsekretärin für humanitäre Angelegenheiten, Joyce Msuya. Player: video”Das ist durchaus ungewöhnlich”, Jörg Endriss, ARD Peking, zum überraschenden Besuch von Ungarns Präsident Orban in China 08.07.2024 Orbans “Friedensmission” Xi für Waffenstillstand in der Ukraine Chinas Staatspräsident Xi spricht sich für einen “direkten Dialog” zwischen Russland und der Ukraine aus. mehr “Gezielt Wohnviertel und Gesundheitsinfrastruktur ins Visier genommen”Die amerikanische UN-Botschafterin Linda Thomas-Greenfield sagte: “Wir sind heute hier, weil Russland, ständiges Mitglied des Sicherheitsrats, der derzeitige Präsident des Sicherheitsrats, ein Kinderkrankenhaus angegriffen hat – und es läuft mir sogar kalt den Rücken runter, wenn ich diesen Satz ausspreche”. Russland sitzt dem Rat im Juli turnusgemäß vor.Die britische Botschafterin Barbara Woodward fügte hinzu, Russlands Verhalten sei “eine Schande für den Sicherheitsrat und insbesondere für den Vorsitz der Präsidentschaft.” Frankreichs Vertreter Nicolas de Rivière sprach von einem “weiteren Eintrag und eine Liste von Kriegsverbrechen”, für die Russland zur Verantwortung gezogen werden müsse. Moskau habe “gezielt Wohnviertel und Gesundheitsinfrastruktur ins Visier genommen”.

via tagesschau: Sitzung des UN-Sicherheitsrats Scharfe Kritik an Russland nach Angriff auf Klinik


0 Comments

Leave a Reply

Avatar placeholder

Your email address will not be published. Required fields are marked *