Nach dem deutschen EM-Sieg grölen mehrere Menschen am S-Bahnhof Eichwalde bei Berlin rassistische Gesänge zum Partyhit „L’Amour Toujours“. Es kommt zu Festnahmen. Nach dem 5:1-Sieg der deutschen Mannschaft gegen Schottland bei der Fußball-EM am Freitagabend haben Personen rassistische Gesänge zur Melodie des Partyhits „L’Amour Toujours“ angestimmt. Auf Instagram verbreitet sich ein Video, das nach Angaben der Plattform „dasistberlinbitch“ an der S-Bahn-Station in Eichwalde bei Berlin aufgenommen wurde. Mehrere Personen grölen demnach „Deutschland den Deutschen, Ausländer raus“. Die Bundespolizei schrieb unter den Instagram-Post, dass sie in der Nacht auf Samstag gegen 1.50 Uhr mehrere Personen auf am S-Bahnhof vorläufig festgenommen und Strafverfahren wegen des Verdachts der Volksverhetzung eingeleitet habe.

vie berlinr zeitung: Gesänge in Eichwalde nach deutschem EM-Sieg: „Ausländer raus“