Die NPD ruft in Thüringen zur Wahl der AfD auf. Die rechtsextreme Partei beruft sich dabei auf den Parteitag in Dresden. Die rechtsextreme NPD ruft bei der Kommunalwahl im thüringischen Wartburgkreis am 20. Juni zur Unterstützung der AfD auf. Die rechtsextreme NPD ruft bei der Kommunalwahl im thüringischen Wartburgkreis am 20. Juni zur Unterstützung der AfD auf. “Im Sinne der patriotischen Kräftebündelung” werde auf eigene Kandidaten verzichtet, heißt es auf der Internetseite des Kreisverbandes. Der kürzliche Parteitag der AfD in Dresden habe deutlich gezeigt, dass sich die Partei programmatisch der NPD immer weiter annähere und in einigen wesentlichen Punkten kaum mehr von dieser unterscheide. Wegen der Einkreisung Eisenachs zum 1. Juli muss im Wartburgkreis ein neuer Kreistag gewählt werden. Daran nimmt auch die Eisenacher Bürgerschaft teil. Die Wartburgstadt gilt seit Jahren als Hochburg der Neonazis. Die NPD erreichte dort zuletzt 10,2 Prozent und hält im Stadtrat vier der 36 Mandate – so viele wie jeweils auch SPD, AfD und Grüne. Im Kreistag des Wartburgkreises verfügt die NPD über einen Sitz.

via sächsische: NPD macht Wahlkampf für die AfD