Der Sicherheitsdienst der Ukraine SBU hat in Kyjiw eine Gruppe von Anhängern des australischen Rechtsextremisten und Terroristen, Brenton Tarrant, enttarnt. Wie die Pressestelle des SBU mitteilte, trug ein Anführer der Neonazi-Gruppe den Decknamen „Hitler“. „Über elektronische Kommunikationsmittel und Messenger-Dienste habe er ein geheimes Netzwerk zur Verbreitung des so genannten „Manifests“ von Tarrant mit Aufrufen zur Ausübung von Terrorakten aus rassistischen und religiösen Motiven organisiert“, heißt es in der Mitteilung. Das „Manifest“ wurde laut dem SBU auch ins Ukrainisch und Russisch übersetzt und in Form einer Drucksache verbreitet. Die Außenministerien Australiens und Neuselands hätten darauf mehrmals mit scharfer Kritik reagiert. Bei den Durchsuchungen wurden zahlreiche Exemplare vom „Manifest“, elektronische Geräte und Symbole der Neonazis sichergestellt.

via ukrinform: Kyjiw: SBU deckt Neonazi-Gruppe mit Anführer „Hitler“ auf