Die AfD-Landtagsabgeordneten Andreas Kalbitz und Dennis Hohloch haben in Königs Wusterhausen ein Wahlkreis-Büro eröffnet. Es herrschte großer Andrang. Besucher und Demonstranten waren da – und mittendrin die Polizei. Die AfD-Landtagsabgeordneten Andreas Kalbitz und Dennis Hohloch haben am Freitagabend in Königs Wusterhausen ihr gemeinsames Wahlkreisbüro eröffnet. Es befindet sich in einem Bürogebäude in der Maxim-Gorki-Straße 24. Vor dem Gebäude versammelten sich rund 50 Gegendemonstranten. Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort. Rund 100 Besucher waren zur Büro-Eröffnung gekommen. Die beiden Räume im Erdgeschoss füllten sich rasch. Es gab Sekt zur Begrüßung. Auf Corona-Abstände achtete keiner, Maskenträger waren kaum zu sehen. Als Kalbitz und Hohloch eintrafen, wurden sie herzlich begrüßt. Es gab Bussis und Umarmungen. Viele kleine Geschenke wurden überreicht.

via maz online: Proteste und Bratwurst zur Eröffnung des AfD-Büros in Königs Wusterhausen