Die Union ist laut ARD-Prognose die stärkste Kraft bei der Europawahl. Die Ampelparteien verlieren an Stimmen – vor allem die Grünen. Die AfD holt 16,5 Prozent. Das BSW kommt aus dem Stand auf 5,5 Prozent. Bei der Europawahl ist die Union mit deutlichem Abstand die stärkste Kraft geworden. Laut Prognose von infratest dimap für die ARD erreichen CDU und CSU zusammen 29,5 Prozent – davon entfallen 23,5 Prozent auf die CDU und 6,0 Prozent auf die CSU. Bei der Wahl 2019 kam die Union auf 28,9 Prozent. Die Parteien der Ampelkoalition hingegen verlieren. Die SPD kommt laut Prognose mit 14,0 Prozent auf ihr bisher schlechtestes Ergebnis bei einer Europawahl. 2019 waren es 15,8 Prozent. Vor allem die Grünen sinken in der Wählergunst deutlich: Die Partei liegt bei 12,0 Prozent und damit deutlich unter ihrem Rekordergebnis von 2019 (20,5 Prozent). Die FDP kommt auf 5,0 Prozent, 2019 waren es 5,4 Prozent. AfD gewinnt StimmenDie AfD konnte ihr Ergebnis von 2019 verbessern. Damals kam sie auf 11,0 Prozent der Stimmen. Nun liegt sie bei 16,5 Prozent – ein historisches Hoch, das allerdings niedriger ausfällt als zwischenzeitliche Umfragewerte.

via tagesschau: Europawahl in Deutschland  Union und AfD mit Zuwächsen, Dämpfer für die Ampel

siehe auch: Alle Länderergebnisse der Europawahl – live Automatische Aktualisierung Welche Fraktionen und Parteien gewinnen dazu, wer verliert Stimmen? Welche Koalitionen sind im Europaparlament möglich? Der europaweite Überblick in interaktiven Grafiken

archive is DbYxB
Categories: AllgemeinDienste

0 Comments

Leave a Reply

Avatar placeholder

Your email address will not be published. Required fields are marked *