Bei einem Protest in Brandenburg/Havel wurde ein Demonstrant gewaltsam zu Boden gebracht. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung im Amt.  Ein Brandenburger Polizist schlägt einen Demonstranten mit der flachen Hand ins Gesicht und bringt ihn zu Boden. Als der Beamte auf die übertriebene Härte von Zeugen angesprochen wird, sagt er: „Gehen Sie beiseite! Sonst lege ich Sie daneben.“ Die Szene wurde mit einem Handy aufgenommen und hat nun ein Nachspiel für den Polizisten. Gegen den Beaten wird intern ermittelt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der Vorfall ereignete sich bereits am Samstag bei einer Protestaktion zum Tag der Bundeswehr in Brandenburg/Havel. Das Video, das unter anderem bei Twitter etliche Mal geteilt wurde, gilt als Beweismittel. Es zeigt, wie zwei Beamte einen Mann abführen. Vor einem Bauzahn wird er durch eine Grifftechnik im Gesicht und am Nacken (Kipphebel) gewaltsam zu Boden gebracht. Von Zeugen angesprochen, rechtfertigt der Polizist seine Handlung damit, dass der Mann sich nicht wie gefordert hingesetzt habe. Nicht nur im Netz sorgt das Video für scharfe Kritik. „Bezüglich des Handelns der Polizeibeamten liegt eine Strafanzeige wegen Körperverletzung im Amt vor“, teilte die Polizei am Sonntag mit.

via berliner zeitung: #Polizeigewalt bei #Demo? #Ermittlungen gegen #Brandenburger #Beamte (Video) – #polizeiproblem

siehe auch: Video löst Kritik an Einsatz aus Brandenburger Polizei ermittelt in den eigenen Reihen. Die Bundeswehr präsentiert sich auf einem Festplatz. Dagegen gibt es Protest. Später kursiert im Internet ein Video, das zeigt, wie Polizisten einen Aktivisten zu Boden drücken. Nach einer Strafanzeige wird nun in den eigenen Reihen ermittelt. Nach einem umstrittenen Einsatz von Polizisten gegen einen Mann bei einer Protestaktion zum Tag der Bundeswehr in Brandenburg/Havel wird gegen zwei Beamte ermittelt. Zu dem Einsatz am Samstag kursiert im Internet ein Video, das zwei Beamte zeigt, die einen jungen Mann abführen, einer von ihnen drückt den Mann außerdem mit einem speziellen Griff zu Boden. (…) In dem Video ist zu hören, wie ein Zeuge des Vorfalls fragt: “Was soll denn so eine Brutalität?” Ein Beamter antwortete: “Ich habe ihm gesagt, er soll sich hinsetzen. (…) Ich habe ihn umgelegt.” Er warnte: “Gehen Sie beiseite, sonst lege ich Sie daneben.”