In Leipzig sind zwei Wahlkampfhelfer von einem Unbekannten angegriffen worden. Der Mann soll gesagt haben, „dass die AfD die einzig wählbare Partei sei“. Zwei Wahlkämpfer der Linken sind bei einer Wahlkampfaktion in Leipzig von einem Unbekannten angegriffen worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wurde ein 46-Jähriger nach dem Vorfall am Montagabend im Krankenhaus ambulant behandelt. Nach Angaben der Partei soll der Täter ihn und einen 21-Jährigen getreten und geschlagen haben. Neben Beleidigungen soll der Unbekannte außerdem geäußert haben, „dass die AfD die einzig wählbare Partei sei“. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte am Lindenauer Markt war der Unbekannte bereits geflüchtet. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung.

via focus: Soll von AfD geredet haben Unbekannter tritt und schlägt zwei Wahlkampfhelfer der Linken in Leipzig

human fist
Photo by Pixabay on Pexels.com