Der Landesvorsitzende der AfD, Carsten Becker, ist bei einer Diskussionsveranstaltung an einer Saarlouiser Schule mit einem T-Shirt der rechtsextremen „Identitären Bewegung“ aufgetreten. Die Gruppe wird vom Verfassungsschutz beobachtet. „Unser Volk zuerst. Autarkie – Souveränität – Remigration“ stand offen sichtbar auf dem T-Shirt von AfD-Mitglied Carsten Becker. Mit dem Shirt war er auf einer Veranstaltung an einer Schule in Saarlouis. Ein Foto davon hat die Saarbrücker Zeitung veröffentlicht. Die letzten drei Worte sind laut dem Verfassungsschutz Baden-Württemberg der Titel einer Aktion der „Identitären Bewegung“, die vom Verfassungsschutz als rechtsextrem eingestuft wird. Laut Bundesamt für Verfassungsschutz verstoße ihre Ideologie gegen die grundgesetzlich verankerte Menschenwürde sowie das Demokratieprinzip und sei somit mit der freiheitlichen demokratischen Grundordnung unvereinbar.

via sr: Carsten Becker mit rechtsextremem T-Shirt in Schule