Die Katholische Jugend Rottenburg-Stuttgart ist enttäuscht von der Entscheidung ihrer Diözese. Sie hätte sich erhofft, dass der Internatsleiter sein Amt verliert. Die Katholische Jugend hatte gehofft, dass im Fall um den Bad Mergentheimer Internatsleiter, der den als rechtsextrem geltenden Björn Höcke von der AfD gelobt hatte, ein deutlicheres Zeichen gesetzt werden würde. Die Diözese Rottenburg-Stuttgart hatte sich dagegen entschieden, den Mann zeitweise aus dem Amt zu nehmen, stattdessen werde er bei der Aufarbeitung begleitet. Außerdem wurde er abgemahnt.

via swr: REKTOR HATTE KONTAKT ZU RECHTEM AFD-FLÜGEL Entscheidung um Bad Mergentheimer Internatsleiter: Katholische Jugend enttäuscht