Die Ex-AfD-Abgeordnete in der Hamburger Bürgerschaft Olga Petersen steht schon länger wegen ihrer Russlandnähe in der Kritik. Nun soll sie sich dorthin abgesetzt haben. Der „Merkur“ berichtet unter Berufung auf die Nachrichtenagentur „Russian News Agency“ über die Absetzung einer ehemaligen AfD-Abgeordneten in der Hamburger Bürgerschaft, Olga Petersen, nach Russland. Laut Alexander Brod, Mitglied des russischen Präsidentenrats, folgte Petersens Abreise wenige Wochen nach ihrem Ausschluss aus der Fraktion. Hintergrund ist eine Russland-Reise Petersens, bei der sie die dortigen Präsidentschaftswahlen als „frei und fair“ bezeichnete. (…) Nun wird im russischen Präsidentenrat von einer „Medienhetze“ gegen Petersen gesprochen. Außerdem sollen Jugendämter angewiesen worden sein, die drei minderjährigen Kinder Petersens in Obhut zu nehmen. Ob der Zeitpunkt der Inobhutnahme vor oder nach Pertersens Absetzung liegt, ist nicht bekannt.

via focus: Wegen angeblicher „Medienhetze“ Ex-AfD-Abgeordnete Olga Peterson hat sich offenbar nach Russland abgesetzt

Olga Petersen AfD Selfie.jpg
Von WeisstBescheidDiggaEigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Link


0 Comments

Leave a Reply

Avatar placeholder

Your email address will not be published. Required fields are marked *