Donald Trump äußert sich gern und regelmäßig über den geistigen Zustand von Joe Biden. Sein aktuellster Versuch, sich über den US-Präsidenten lustig zu machen, ging allerdings nach hinten los. Donald Trump nutzt nahezu jede Chance, seinen Amtsnachfolger Joe Biden für vermeintliche Fehltritte zu verspotten. Die Message, die der Ex-Präsident der USA vermitteln will: Biden ist zu alt für eine weitere Amtszeit. Sein aktuellster Versuch, sich über den tatsächlich nur drei Jahre älteren Konkurrenten im Rennen um das Weiße Haus lustig zu machen, war allerdings ein Eigentor. Am Samstagabend sprach der Republikaner in Detroit vor etwa 2000 Anhängern. Er witzelte, dass Biden nicht einmal wisse, was das Wort Inflation heiße, und verlangte vom Präsidenten, einen kognitiven Test zu machen, so wie er es getan habe, als er im Weißen Haus gewesen sei. »Doc Ronny Johnson. Kennt jeder Ronny Johnson, den Kongressabgeordneten aus Texas?«, fragte Trump das Publikum. »Er war der Arzt im Weißen Haus, und er sagte, ich sei der gesündeste Präsident in der Geschichte, also mochte ich ihn sofort sehr.« Tatsächlich heißt der Mann, der unter Trump Präsidentenarzt war, aber Ronny Jackson, er ist ein republikanischer Kongressabgeordneter. Jackson ist seit seinem Einzug ins US-Repräsentantenhaus im Jahr 2021 einer von Trumps treuesten Fürsprechern gewesen. Das Internet griff Trumps Fauxpas schnell auf. Die Biden-Kampagne postete Minuten später einen Clip von dem Moment.

via spiegel: Trump fordert Biden zu kognitivem Test auf – und verwechselt Namen des Arztes

Categories: Allgemein