Waffen aus Österreich sollen nach Russland verkauft worden sein. Möglich macht es ein Firmennetzwerk, das auch nach Luxemburg führt. Der Name der Waffe ist Legende, sie wird von der Polizei ebenso eingesetzt wie von Soldaten, aber auch in der Unterwelt ist die Glock beliebt. In Russland scheint das Interesse ebenso groß zu sein. Trotz Sanktionen sollen in den vergangenen Jahren Tausende der österreichischen Pistolen nach Russland verkauft worden sein. Nach Recherchen der unabhängigen russischen Onlinenachrichtenseite “The Insider” seien mindestens 3.606 Pistolen über verschiedene Firmen geliefert worden. Sie sollen zu einer russischen Holding gehören, deren italienischer Mehrheitseigentümer seinen Sitz in Luxemburg hat. (…) Zuvor war berichtet worden, dass auch Gewehre der österreichischen Firma Steyr Arms nach Beginn des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine trotz Sanktionen exportiert worden seien. Nach Angabe von “The Insider” sollen Steyr-Scharfschützengewehre von der russischen Firma Arsenal Weapons erworben worden sein. Das österreichische Unternehmen sagte aber gegenüber der österreichischen “Presse”, dass man seit Beginn des Kriegs keine Waffen an Russland geliefert habe. Von Glock gab es zunächst keine Stellungnahme. Italienischer Pistolenhersteller hält Mehrheit an Importeur Im Februar war bereits von “The Insider” berichtet worden, dass italienische Beretta-Pistolen weiterhin nach Russland kämen. Dabei spielt eine Person eine besondere Rolle: Mikhail Khubutia. Er steckt den Recherchen zufolge hinter mehreren Waffenimport-Firmen. Seine Unternehmen sollen etwa 500.000 Schuss Munition und 1.500 Gewehre und Pistolen über Umwege nach Russland importiert haben (…) Die österreichischen Glock-Pistolen sollen nun über Firmen importiert worden sein, die mit Russkiky Orel verbunden sind, darunter das russische Unternehmen Orel LLC. Das deutsche Investigativ-Portal “Correctiv” hatte bereits im vergangenen Jahr über offizielle russische Importzahlen berichtet, nach denen zwischen April 2022 und Oktober 2023 insgesamt 7.263 Kleinwaffen nach Russland importiert wurden

via t-online: Tausende Glock-Pistolen wohl nach Russland geliefert

Glock19 Loaded15.png
CC BY-SA 2.5, Link

Categories: AllgemeinGewalt

0 Comments

Leave a Reply

Avatar placeholder

Your email address will not be published. Required fields are marked *