Das fällt in die Kategorie “Kann man sich nicht ausdenken”: Der Konflikt um eine AfD-Veranstaltung in Annweiler (Kreis Südliche Weinstraße) ist möglicherweise vom Tisch. Weil die Partei vergessen hat, den Mietvertrag zu unterschreiben. Wie Annweilers Bürgermeister Benjamin Seyfried (parteilos) berichtet, hat die AfD versäumt, den Mietvertrag unterschrieben zurückzuschicken. Die Frist dafür sei längst verstrichen. Ein Vertrag sei damit also gar nicht zustande gekommen. Seyfried hält es sogar für möglich, dass der Hohenstaufensaal für den Wunschtermin der AfD längst an eine andere Gruppe vermietet worden ist. (…) Nichtsdestrotz hält die AfD bislang offenbar an dem Vorhaben fest. Seyfried zufolge hat sie noch am Sonntag gefordert, dass der Mietvertrag eingehalten wird. Er rechnet nun damit, dass die Partei das Verwaltungsgericht einschalten wird.

VIA SWR. Wende im Streit um Hohenstaufensaal Annweiler: AfD hat vergessen, den Mietvertrag zu unterschreiben