Ein Duo zog die 25-jährige Bedienung eines Lokals in Hellersdorf an den Haaren und trat sie, bis diese zu Boden ging. Dort hielten sie die Frau fest und schlugen ihr ins Gesicht. In einem Lokal in Berlin-Hellersdorf ist in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch eine Servicekraft von Kund:innen beleidigt und attackiert worden. Das meldete die Polizei am Mittwochmorgen. Demnach sollen ein 32-jähriger Mann und eine 38-jährige Frau, die sich in dem Lokal an der Neuen Grottkauer Straße aufhielten, die 25-jährige Servicekraft zunächst rassistisch beleidigt haben. Nachdem die Rechnung bezahlt worden war, forderte die Servicekraft die Gäste auf, das Lokal zu verlassen. In der Folge soll die 38-jährige Frau aufgestanden sein und die 25-Jährige gewaltsam an den Haaren gezogen sowie getreten haben, bis diese zu Boden ging. Der 32-jährige Mann soll die Arme der Angestellten festgehalten haben, während die 38-Jährige sie mit Fäusten attackierte.

via tagesspiegel: Beleidigungen, Tritte, Faustschläge: Rassistischer Angriff auf Servicekraft in Berlin-Hellersdorf

Categories: Rechtsextremismus