Ein Mitglied der “Reichsbürger”-Gruppe, die einen Umsturz in Deutschland geplant haben soll, ist von Italien nach Deutschland ausgeliefert worden. Maximilian Eder, ein Ex-Offizier der Bundeswehr, war Anfang Dezember nahe Perugia festgenommen worden. Italien liefert den bei der “Reichsbürger”-Razzia festgenommenen Ex-Offizier der Bundeswehr, Maximilian Eder, an Deutschland aus. Ein Gericht in der mittelitalienischen Stadt Perugia fällte am Montag eine entsprechende Entscheidung, wie die Nachrichtenagenturen Ansa und Adnkronos berichteten. Gegen den 64-Jährigen lag ein europäischer Haftbefehl vor. Polizeibeamte hatten den früheren Kommandosoldaten am 7. Dezember in einem Hotel in Ponte San Giovanni nahe Perugia festgenommen. (…) Der 64-Jährige sollte laut Ermittlern zum Führungsstab des “militärischen Arms” gehören. Der im Kreis Freyung-Grafenau wohnhafte Eder diente als Oberst bei der Bundeswehr, bei den Elitekämpfern vom KSK und arbeitete für die Nato. Mit Beginn der Corona-Pandemie wurde er zu einem der prominentesten Gesichter der Querdenken-Szene, trat beispielsweise als Redner bei einer Demonstration im Januar dieses Jahres in Nürnberg auf oder war neben einem AfD-Landtagsabgeordneten Redner bei einer Kundgebung im niederbayerischen Regen.

via br: Nach Razzia: Italien liefert “Reichsbürger” aus

Screenshot TG: Querdullies glorifizieren Maximilian Eder