Rund 150 Personen zündeten auf der Ottakringer Straße Pyrotechnik, attackierten Polizeibeamte und riefen in Schlachtgesängen zu Gewalt gegenüber Albanern auf. Nach dem Fußball-WM-Spiel Serbien gegen Schweiz kam es am Freitagabend in Wien-Ottakring zu Ausschreitungen serbischer Fußballfans. Laut Aussendung der Landespolizeidirektion Wien hätten sich gegen 22 Uhr rund 150 Personen – “dem Anschein nach Fußballfans” – auf der Ottakringer Straße versammelt. Dabei hätten sie die Fahrbahn blockiert und Pyrotechnik gezündet. Die zuerst eingetroffenen Polizeibeamten seien mit Flaschen beworfen worden, weitere Einsatzkräfte wurden hinzugezogen. “Da sich die Menschenmenge in Bewegung setzte, wurden Straßen kurzzeitig abgesperrt und die Menge schlussendlich eingekesselt.” (…) Videos in den sozialen Netzwerken zeigen eine marschierende Menge, die nationalistische Parolen skandiert, darunter den Aufruf, alle Albaner zu “schlachten”.

via standard: Wien: Ottakring: Nationalistische Ausschreitungen nach WM-Aus von Serbien

Rund 150 Personen zündeten auf der Ottakringer Straße Pyrotechnik, attackierten Polizeibeamte und riefen in Schlachtgesängen zu Gewalt gegenüber Albanern auf. Nach dem Fußball-WM-Spiel Serbien gegen Schweiz kam es am Freitagabend in Wien-Ottakring zu Ausschreitungen serbischer Fußballfans. Laut Aussendung der Landespolizeidirektion Wien hätten sich gegen 22 Uhr rund 150 Personen – “dem Anschein nach Fußballfans” – auf der Ottakringer Straße versammelt. Dabei hätten sie die Fahrbahn blockiert und Pyrotechnik gezündet. Die zuerst eingetroffenen Polizeibeamten seien mit Flaschen beworfen worden, weitere Einsatzkräfte wurden hinzugezogen. “Da sich die Menschenmenge in Bewegung setzte, wurden Straßen kurzzeitig abgesperrt und die Menge schlussendlich eingekesselt.” (…) Videos in den sozialen Netzwerken zeigen eine marschierende Menge, die nationalistische Parolen skandiert, darunter den Aufruf, alle Albaner zu “schlachten”.

via standard: Wien: Ottakring: Nationalistische Ausschreitungen nach WM-Aus von Serbien