Vor einem Supermarkt im südlichen Sachsen-Anhalt kommt es zu einem Rassismusvorfall. Zwei Mädchen werden beleidigt und sogar geschlagen. Sie werden dabei leicht verletzt Zwei Mädchen sind nach Angaben der Polizei vor einem Supermarkt in Zeitz rassistisch beleidigt und geohrfeigt worden. Die zwölf und 13 Jahre alten Kinder mit Migrationshintergrund seien leicht verletzt worden, teilte die Polizeiinspektion Halle am Montagabend mit. Sie seien beim Verlassen des Supermarktes zunächst von einer Frau beleidigt worden – „unter anderem mit fremdenfeindlichen Äußerungen“, so die Polizei. Danach habe ein Mann beiden Kindern eine Ohrfeige gegeben.

via rnd: Mann und Frau flüchtig Mädchen vor Supermarkt rassistisch beleidigt und geohrfeigt

Categories: Rechtsextremismus